Forum

Flitterwochen auf den Malediven – der erste Urlaub als Ehepaar

Der krönende Abschluss einer Hochzeitsfeier sind die Flitterwochen – und hier gilt es für viele frisch vermählte Paare, die aufregenden Stunden und stressigen Vorbereitungen mit einem ruhigen und entspannten Urlaub auszugleichen. Eine Reise auf die Malediven erfüllt dieses Kriterium und lässt gleichzeitig die Möglichkeit offen, die pulsierende Hauptstadt zu besuchen oder bei einem Tauchgang bunte Riffe zu erkunden.

Neun bis 14 Stunden Flug trennen die Eheleute von weißen Sandstränden, knapp 30 Grad warmem, türkisfarbenem Wasser und luxuriösen Unterkünften mit paradiesischem Meerblick. So ist man auf in den Malediven Hotels untergebracht, die sich harmonisch in die landschaftliche Umgebung einfügen und aus Appartements bestehen, die auf hölzernen Bootstegen gebaut wurden.

Ein Atoll zum Verlieben

Vor allem das Süd Malé Atoll sowie die Insel Devanafushi sind perfekte Ruheoasen, um die stressige Phase der Hochzeitsplanung und anstrengenden Feierlichkeiten Revue passieren zu lassen. Beide Inseln bieten weißen Sandstrand, flach abfallendes, klares Wasser und Palmen, zwischen denen in der Hängematte ein ausgiebiger Mittagsschlaf gehalten werden kann. Hier stehen nicht etwa große Hotelanlagen mit ausladenden Badelandschaften, sondern die für die Malediven typischen Holzkonstruktionen, die aus Stegen und Häuschen mit Stroh- und Palmenblattdächern bestehen und die Möglichkeit eröffnen, gleich nach dem Aufstehen ins Meer zu springen.

Malé: Kulturausflug mit Shoppingbonus

Ruhige Flitterwochen sind auf den Malediven in jedem Fall möglich – doch wer hätte gedacht, dass sich auf einer der Inseln mit der Hauptstadt Malé ein dynamisches Zentrum mit über 120.000 Einwohnern eröffnet? Im Süden des Nord-Malé-Atolls gelegen, kann man die Insel in nur einer halben Stunde etwa vom Süd Malé Atoll über den flachen Dhonihafen erreichen. Von hier aus ist der Weg nicht weit zur belebten Einkaufsstraße, der Chandani Magu, in der es Andenkenläden und Duty Free Shops gibt. Um sich einen Eindruck vom heimischen Treiben rund um die Kulinarik zu verschaffen, empfiehlt sich ein Besuch auf dem Fisch- sowie Obst- und Gemüsemarkt. Blickfang der Stadt ist die goldene Kuppel des islamischen Zentrums, in welchem sich das Minarett, die Freitagsmoschee und der Präsidentenpalast aneinanderreihen.

In Augenhöhe mit den Rochen

Wer die entspannten Flitterwochen in den Hotels der Malediven mit einem aufregenden Ausflug komplettieren möchte, besucht eine der vielen Tauchspots der Inseln. Ein Großteil davon befindet sich rund um das Nord Ari Atoll, das beim Schnorcheln einen nahen Blick auf Mantarochen und Schildkröten ermöglicht. In tieferen Gefilden warten markante Felsformationen, bunte Korallen und exotische Fischarten. In Begleitung von erfahrenen Tauchlehren werden die schönsten Riffs der Insel angefahren, wobei zwischen einem Tauchgang mit Sauerstoffflasche und dem einfachen Schnorcheln im Bereich der Wasseroberfläche gewählt werden kann.

Bild: © istock.com/Wolfgang_Steiner

Nach oben